Zweigelt "Wagram"

2020 | Weinberghof Fritsch, QBA, Wagram (AT)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Degustation

Kräftiges Rubingranat, zarte violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Mit feinen Gewürzanklängen unterlegte dunkle Beerenfrucht, zart nach Nougat, kandierte Orangenzesten. Saftig, feinwürzig, gut integrierte Holznote, frischer Säurebogen, Kirschen im Nachhall.

Analytische Daten

Rebsorte: Zweigelt
Trinktemperatur: 16° – 18° C

Alkoholgehalt: 12,5 %

Preis

4,90 € (0,1 l) | 35,00 € (0,75 l)

Weingut​

Dieses Weingut befindet sich 60 km westlich von Wien im Weinbaugebiet Donauland. Die markante Geländestufe, der Wagram, ist ein Ausläufer des Manhartsberges, der das Waldviertel vom Weinviertel trennt. Am Wagram, früher die natürliche Grenze der Donau,
auch Wogenrain genannt, herrschen heute optimale Bedingungen zum Anbau von Weißund Rotweinen. Wein wird hier in der zweiten Generation angebaut, wobei sich das Weingut seit Beginn der Qualitätsweinproduktion verschrieben hat. Auf einer Fläche von 17 Hektar sind 62% mit Weißwein und 38% mit Rotwein bepflanzt. Bei den Weißweinsorten werden ausschließlich Grüner Veltiner und Riesling kultiviert. Als Pionier bei den Rotweinen in Niederösterreich hat das Weingut vor allem auf die Sorten Zweigelt und Pinot Noir gesetzt. Seit Januar 2006 wurde auf die Produktionsmethode „Bio-dynamisch“ umgestellt.